4 Veggie-Burger-Patty Rezepte

Veggie Burger

 

Vielleicht gehörst du ja zu den EndoSchwestern, denen es ohne Fleisch besser geht. Zum Glück werden ja auch immer mehr vegetarische Alternativen in Restaurants angeboten. Wenn du für die Grillsaison deine eigenen fleisch- und sojafreien Patties machen willst – hier ein paar Anregungen.

Wie lecker das ganze aussieht, kannst du dir auch im Video ansehen.

 

Schwarze-Bohnen-Grillpaprika-Patty (5 Portionen)

WAS KOMMT REIN?

  • 1 Dose (425 g) schwarze Bohnen, abgetropft und abgespült
  • 120g gegrillte rote Paprika im Glas, fein geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, zerhackt
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • ¼ TL Cayennepfeffer
  • 60g Maismehl

WIE GEHT ES WEITER?

Heiz den Backofen auf 190˚C vor. Koche die Schwarze Bohnen vor bis sie weich sind, oder stelle sie für 1 Minute in die Mikrowelle.

Gegrillte rote Paprika fein schneiden und mit Knoblauch, Salz, Kreuzkümmel und Cayennepfeffer dazugeben. Anschließend zerstampfst du die Masse bis alles gut vermischt ist und fügst das Maismehl hinzu.

Forme fünf Bratlinge aus der Mischung und gib sie auf ein leicht gefettetes, mit Backpapier ausgelegtes Backblech – für 30 Minuten backen (bis sie fest und leicht gebräunt sind, nach der Hälfte der Zeit wenden.)

Süßkartoffel-Kichererbsen-Patty (5 Portionen)

WAS KOMMT REIN?

Patty:

  • 1 Dose (425 g) Kichererbsen, abgetropft und abgespült
  • 1 mittelgroße Süßkartoffel, gekocht
  • 1 Knoblauchzehe, zerhackt
  • ½ TL Salz
  • 1 TL Chilipulver
  • 60 ml Grillsoße (Rezept unten)
  • 60g Maismehl
  • 60g gehackte Schalotten

Grillsoße:

  • 170g Tomatenmark
  • 60ml Wasser
  • 2 EL reiner Ahornsirup
  • 2 EL Apfelessig
  • ¼ TL Salz
  • ½ TL Chilipulver
  • ½ TL Knoblauchpulver

WIE GEHT ES WEITER?

Heiz den Backofen auf 190˚C vor. Koch die Kichererbsen vor oder für 1 Minute in die Mikrowelle, bis sie weich sind.

Schäle die gekochte Süßkartoffel und gib sie mit den Kichererbsen, Salz, Chilipulver und Knoblauch in eine Schüssel. Zerstampfe alles zu einer Masse.

Dann bereitest du die Grillsoße vor. Dazu verrührst du das Tomatenmark mit Wasser, Apfelessig, Ahornsirup, Salz, Chili- und Knoblauchpulver.

Von der Grillsße gibst du etwa 60ml mit zur Kichererbsen-Süßkartoffel-Mischung und fügst noch das Maismehl und die Schalotten hinzu. Alles gut vermischen.

Forme fünf Bratlinge aus der Mischung und gib sie auf ein leicht gefettetes, mit Backpapier ausgelegtes Backblech – für 40 Minuten backen (bis sie fest und leicht gebräunt sind, nach der Hälfte der Zeit wenden.)

 

Mit der restlichen Grillsoße und Beilagen deiner Wahl servieren.

 

Das Wasser-im-Mund-zusammenlaufen-Video

Gemüseburger 4-Ways

In diesen 4 mega leckeren Burgern steckt kein Fleisch, aber wenn du lieber Fleisch isst, dann macht vielleicht andereZum Rezept: http://bzfd.it/2vaOud6

Posted by Einfach Tasty on Freitag, 28. Juli 2017

Sonnenblumen-Patty (5 Portionen)

WAS KOMMT REIN?

  • 240g Sonnenblumenkerne
  • 60g gelbe Zwiebel, fein geschnitten
  • 240g gekochter Vollkornreis
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Thymian
  • 2 EL Wasser
  • 240g Möhren, geschnitten
  • 120g Stangensellerie, geschnitten

WIE GEHT ES WEITER?

Heiz den Backofen auf 190˚C vor.

Gib die Sonnenblumenkerne in einen Mixer, lass sie fein mahlen. Gib danach Vollkornreis, Zwiebel, Salz, Thymian und Wasser hinzu. Wenn alles gut gemixt ist kommen die Karotten und der Stangensellerie dazu.

Forme fünf Bratlinge aus der Mischung und gib sie auf ein leicht gefettetes, mit Backpapier ausgelegtes Backblech – für 30 Minuten backen (bis sie fest und leicht gebräunt sind, nach der Hälfte der Zeit wenden.)

Schwarze Bohnen-Champignon-Burger-Patty (5 Portionen)

WAS KOMMT REIN?

  • 1 Dose (425 g) schwarze Bohnen, abgetropft und abgespült
  • ½ TL Salz
  • 1 Knoblauchzehe, zerhackt
  • 2 große Champignons
  • 120g Walnüsse, fein gehackt
  • 60g Petersilie, fein gehackt
  • 2 EL gemahlener Leinsamen
  • 4 EL Wasser

WIE GEHT ES WEITER?

Heiz den Backofen auf 190˚C vor. Koche die Schwarze Bohnen vor bis sie weich sind, oder stelle sie für 1 Minute in die Mikrowelle.

Gib das Salz zu den Bohnen und zerstampfe sie gut, bevor du Champignons, Walnüsse, Petersilie und Knoblauch hinzufügst.

Verrühre die gemahlenen Leinsamen in einer Schüssel mit Wasser und gib die glatte Mischung zu deiner Bohnen-Champignon-Mixtur.

Forme fünf Bratlinge aus der Mischung und gib sie auf ein leicht gefettetes, mit Backpapier ausgelegtes Backblech – für 30 Minuten backen (bis sie fest und leicht gebräunt sind, nach der Hälfte der Zeit wenden.)

 

Bonusvariante

Wenn es für dich nur vegetarisch und nicht vegan sein muss, kannst du ja auch mal Haloumi oder Grillkäse statt einem Patty ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.