ForschungSymptome

Forschung: Endometriosepatientinnen haben erhöhtes Herzinfarktrisiko

Erhöhtes Herzinfarktrisiko mit Endometriose? Was du wissen musst.

Eine amerikanische Studie aus dem Jahr 2016 hat Zusammenhänge von Endometriose und einem erhöhten Risiko für koronare Herzerkrankungen entdeckt. Zum jetzigen Zeitpunkt geht man davon aus, dass vor allem die chronischen Entzündungsprozesse im Körper, erhöhte oxidative Stresslevel und die oft erhöhte Ablagerung von Fett in den Blutgefäßen (Atherosklerose) bei Endometriose-Betroffenen die Gründe hierfür sein könnten.

Bis zu 42% der Fälle von Endometriose und koronarer Herzerkrankung in der Studie könnten mit der höheren Rate von Gebärmutter- und Eierstocksentfernungen in einem jüngeren Alter als der Vergleichsgruppe zu erklären sein.

Was dahinter steckt? Zum vollständigen Artikel geht es hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.