Newsletter

Newsletter 26. Juni 2017

Newsletter 26. Juni 2017

Was für eine Woche – diesmal kommt der Newsletter erst am Montag, dafür aber zum Abschluss des 12. Endometriosekongresses deutschsprachiger Länder in Berlin.

 

12. Endometriosekongress deutschsprachiger Länder in Berlin

Wie angekündigt war ich letzte Woche, vom 22.-24. Juni 2017 beim Endometriosekongress in Berlin. Alles hat großartig geklappt und ich habe für den EndoHilfe Podcast jeden Tag eine Episode zum Abschluss des Kongresstages aufgenommen, mit der großartigen Unterstützung der Endometriose Selbsthilfegruppen München und Hof, sowie mit Beiträgen der Endometriose-Vereinigungen von Deutschland und Österreich!

In den nächsten Tagen werde ich die Informationen und Eindrücke für www.endohilfe.de aufbereiten und ein paar Beiträge schreiben.

 

Der Podcast für EndoSchwestern

EndoHilfe Podcast – Neue Episoden

ENDO001: Was ist Endometriose?

Zum Anfang geht es ums Grundsätzliche – was ist eigentlich Endometriose? Welche Symptome, Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

 

ENDO002: Endometriosekongress Berlin – Tag 1

Sarah berichtet von 1. Tag des 12. Endometriosekongresses deutschsprachiger Länder in Berlin. Mit dabei sind drei EndoSchwestern von der Selbsthilfegruppe aus München, die euch ihre Eindrücke von einem vollgepackten ersten Kongresstag schildern.

Es geht unter anderem um – neue Sichtweise auf Endometriosestadien, Ärzte sind auch nur Menschen, die Partner-Informations-Veranstaltungen des Endo-Reha-Zentrums in Bad Schmiedeberg, die Auswirkungen von Endometriose auf die Partnerschaft, Tipps zur Vorbereitung auf Arztgespräche, Entspannungstechniken aus der EndoSchwester-Praxis und Erfahrungsberichte mit Gestagen-Präparaten wie der Visanne.

 

Infomaterial der Endometriosevereinigung DeutschlandENDO003: Endometriosekongress Berlin – Tag 2

Sarah berichtet von 2. Tag des 12. Endometriosekongresses deutschsprachiger Länder in Berlin. Mit dabei sind erst einmal Katharina Hamann von der Endometriose Vereinigung Deutschland und Rita Hofmeister von der EVA, der Endometriosevereinigung Österreichs.

Danach besprechen Nadja von der Selbsthilfegruppe aus München, und Anne von der Gruppe aus Hof für euch ihre Eindrücke von einem interessanten zweiten Kongresstag.

Es geht unter anderem um – Komplementäre Therapien bei Endometriose und Erfahrungsberichte zu den Ansätzen, die Entstehung und Behandlung chronischer Schmerzen, Endometriose bei Kindern und Jugendlichen, warum EndoZentren immer seltener operieren wollen und wie unsere Ärzte und Zentren uns auch über eine OP hinaus besser betreuen können.

 

ENDO004: Endometriosekongress Berlin – Tag 3

Sarah berichtet vom dritten und letzten Tag des 12. Endometriosekongresses deutschsprachiger Länder in Berlin.

Das Thema des Tages war die OP-Nachsorge, vor allem durch Anschlussheilbehandlung (AHB) und Reha-Maßnahmen. Was der Unterschied ist, wie man sie beantragt und was man dabei alles lernen kann bespreche ich mit  Nadja und Iris von der Selbsthilfegruppe München und Anne von der Selbsthilfegruppe Hof.

Die Selbsthilfegruppe München findet ihr hier auf Facebook als EndoGruppe München (Selbsthilfegruppe) und die Endometriose Selbsthilfegruppe Hof hier.

 

Der EndoHilfe Podcast ist jetzt auch über iTunes abonnierbar (Suche nach “EndoHilfe”) und ist und bleibt auf www.endohilfe.de anhörbar und downloadbar 🙂 Ich freue mich über euer Feedback und ein tolles Rating auf iTunes!

 

Mädchen mit Tasse auf einem Sessel

Du hast Lust dich mit Tipps am Aufbau von EndoHilfe zu beteiligen, oder mit mir eine Podcast Episode über deine Endo-Erfahrungen aufzunehmen?

Dann melde dich bei uns über unser Kontaktformular, oder per Email an info@endohilfe.de

 

Du willst nichts verpassen? Melde dich gleich hier an zum EndoHilfe Newsletter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.