EndoschwesternÖffentlichkeitsarbeitTermine

Update: Erfurt – 10. November – Plätze frei!!

Seit 2017 macht Christin in ganz Deutschland Fotos von ihren EndoSchwestern für ein großes Endometriose-Aufklärungsprojekt. Schon etwa 140 Frauen und Mädchen und viele lokale Fotografen haben sich an dem Großprojekt beteiligt.

Gruppenfoto aus München
Selfie vom Fotoprojekt aus München

Es werden zum Beispiel Gruppenfotos aufgenommen – um zu zeigen, dass es von groß bis klein, dünn bis dick, jung bis alt, jede Frau treffen kann. Dazu kommen Portraits – und wer möchte, kann auch seinen Bauch fotografieren lassen, mit oder ohne sichtbare Narben – und den sprichwörtlichen Endobauch.

Die Fotos möchte Christin für Aufklärungsflyer nutzen, die nicht nur bei Frauenärzten, sondern möglichst weit gestreut ausgelegt werden sollen.

Auch ein Video ist geplant, aus den Bildern der EndoSchwestern, mit Texten über ihre Beschwerden, Probleme und Erfahrungen.

Jetzt gibt es einen zweiten Termin für Erfurt – den 10. November 2018 – und es sind noch Plätze frei!

Wenn du teilnehmen möchtest, wende dich bitte direkt an Christin, am Besten über Facebook @cricketakay

 

Du möchtest nichts verpassen? Melde dich an zum EndoHilfe Newsletter!

Weitere Termine um deine EndoSchwestern zu treffen findest du auf unserer Seite Termine!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.