OperationTherapie

Videos vom Endometriosekongress in Island

Vom 20. – 21. Juli 2017 fand der erste AAGL Global Endometriosis Summit in Reykjavík, Island statt. Dr. Sony Sukhbir Singh, ein Endometriose Spezialist aus Canada, hat auf dem Ärzte-Kongress einige Live-Interviews geführt, die wir hier für euch gesammelt haben.

 

Interview with Silja Ástþórsdóttir, Vorsitzende der Endometriosevereinigung Island

Ist es nicht großartig, wenn unsere Ärzte genauso für Endoawareness kämpfen, wie wir? Dr. Sony Sukhbir Singh hat beim Endometriosekongress in Island die Vorsitzende der isländischen Endometriosevereinigung Silja Ástþórsdóttir interviewt.

https://www.facebook.com/MISGynecology/videos/1042073462593750

Kennt ihr auch Ärzte, die euch bei der #endoawareness unterstützen?

 

Interview mit Dr. G Moawad

Und noch ein tolles Interview von Dr. Sony Sukhbir Singh mit seinem amerikanischen Kollegen Dr. G. Moawad – darüber wie wichtig es ist, dass Endometriose von einem Spezialisten behandelt wird!

Sie empfehlen, dass Patientinnen sich gezielt bei ihrem/r Arzt/Ärztin erkundigen, wie viel Erfahrung er/sie hat und wie hoch die Rezidivrate bei seinen/ihren OPs ist.
Und natürlich der Appell an die Kollegen, die keine Spezialisten sind, Endometriosepatientinnen bitte an Spezialisten zu überweisen – gerade hier ist noch viel Aufklärungsarbeit nötig.

Dr G Moawad from Washington DC.

Posted by Dr. Sony Sukhbir Singh on Freitag, 21. Juli 2017

 

Beim Endometriosekongress in Berlin haben wir gehört, dass 80% der Nicht-Spezialisten eine Endometriose-OP durchführen, bzw. nicht abbrechen, wenn Endometriose bei einer Laparoskopie festgestellt wird! Es muss also auch Aufklärungsarbeit bei allen Gynäkologen und Chirurgen stattfinden, denen nicht bewusst ist, dass Endo keine 08/15 OP ist.

Bis dahin liegt es auch weiterhin an euch, auch bei Verdacht auf Endometriose am Besten gleich ein Endometriose-Zentrum aufzusuchen, damit ihr von Anfang an die bestmögliche Behandlung bekommt.

 

Interview mit Dr. Ted Lee

Dr. Singh und Dr. Lee sprechen über die Expertise, das Training von Endo-Spezialisten und dass einen guten Arzt zu bekommen in vielen Ländern noch immer wie ein “Lotterie-Gewinn” ist – viel zu selten. Oft stehen den Ärzten auch keine ausreichenden Möglichkeiten zur Verfügung, den Krankenkassen die Prozedur adäquat in Rechnung zu stellen. Das Video ist leider noch nicht vollständig auf der Seite – wir werden es ersetzen falls und wenn Dr. Singh das Video austauscht.

Dr Ted Lee discusses complex surgery for #endometriosis

Posted by Dr. Sony Sukhbir Singh on Freitag, 21. Juli 2017

 

Gespräch mit Dr. S. As-Sanie

Dr. As-Sanie ist Spezialistin für chronische Unterbauchschmerzen und berichtet über die Relevanz von ganzheitlichen Anamnesen und Behandlungskonzepten, die eine klassische chirurgische und hormonelle Behandlung von Endometriose unbedingt ergänzen sollten.

Live with Dr S As-Sanie on chronic pain & Endometriosis.

Posted by Dr. Sony Sukhbir Singh on Freitag, 21. Juli 2017

Was ihr selbst tun könnt

Damit die Qualität unserer Behandlung gesichert ist, können sich spezialisierte Kliniken und Praxen für Endometriose seit 2005 von der Endometriose-Vereinigung Deutschland, der Stiftung Endometrioseforschung (SEF) und der Europäischen Endometriose-Liga (EEL) zertifizieren lassen.

Als Patientin habt ihr die Möglichkeit, euch an der Bewertung der Endometriosezentren zu beteiligen. Dazu gibt es einen Fragebogen der Endometriose-Vereinigung Deutschland.

 

Die Endometriose-Vereinigung hat auch eine Liste mit zertifizierten Endometriosezentren für euch.

Auch wenn ihr nur den Verdacht habt, Endometriose zu haben, wendet euch bitte direkt an eines dieser Zentren. Sollte sich euer Gynäkologe weigern euch eine Überweisung zu geben, ruft bitte bei den Zentren an – nicht in allen Zentren ist eine Überweisung notwendig.